Frau mit Einkaufstaschen

The Worlds End (Universal Pictures)

Anbieterinformation
12,99 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Artikelnummer: 
5050582962857
- +
Verfügbar

Das zeigte Regisseur Edgar Wright schon mit der Zombie-Comedy Shaun of the Dead und dem Cop-Knaller Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis. Nach diesen beiden Lachnummern folgt jetzt mit The Worlds End der dritte und letzte Teil der Cornetto-Trilogie - benannt nach der Eis-Sorte, die in allen Teilen zumindest eine kleine Rolle spielt. Die Hauptrollen spielen wieder die mittlerweile zu Stars gewordenen Schauspieler und Komiker Simon Pegg (Chefingenieur Scotty aus den neuen Star Trek-Filmen) und Nick Frost. Sie sind ganz normale britische Jungs, denen es schwer fällt, erwachsen zu werden, obwohl sie bereits um die 40 sind. Der ewige Loser Gary King (Pegg) versucht mit ein paar Tricks die Freunde von einst, die längst mit beiden Beinen im richtigen Leben stehen, Familie und Karriere haben, wieder zusammenbringen. Er plant die Neuauflage einer Kneipentour, die 20 Jahre zuvor kurz vor dem Ziel scheiterte. Very British: Die Welt endet im Pub Ziel ist das Worlds End, das letzte von zwölf Pubs, in denen je zwölf Bier zu schaffen sind. Dort werden sie, zusehends betrunkener, buchstäblich mit dem Ende der Welt konfrontiert. Denn in ihrem Heimatkaff ist nichts mehr, wie es früher war. Nicht die Freunde haben sich verändert - aus den friedlich verschlafenen Bewohnern von einst ist eine Armee gleichgeschalteter Roboter geworden. Als die Hatz der Außerirdischen auf das Quintett beginnt, das sich trotz schlagkräftiger Attacken unverdrossen den Weg von Bierglas zu Bierglas bahnt, heißt die Devise Überleben ... Verblüffende Effekte, wüste Prügeleien und ein Showdown, der seinem Namen Ehre macht. So sieht man gern das Ende der Welt, als Mix aus Alltag und Fantasie in einem warmherzigen Buddy-Spaß. Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag